Leckere Snacks für sportliche Hunde

ernaehrung-fuer-sportliche-hundeHunde, die sehr aktiv sind und viel Sport treiben, benötigen eine reichhaltige Ernährung.
So brauchen sie nach einer anstrengenden Sporteinheit eine Extra-Portion Eiweiß, um die Muskeln zu unterstützen. Gesunde Öle und Fisch enthalten Omega-3-Fettsäuren, die für die Gesundheit der Gelenke sorgen. Auch das ist bei aktiven Hunden sehr wichtig.
Mit den folgenden Snacks, die man ganz einfach selber herstellen kann, erhalten sportliche Vierbeiner wichtige Nährstoffe. So bleiben sie lange fit und gesund.

Trockenfleisch liefert eine Menge Protein

Trockenfleisch ist sehr proteinhaltig und kann schnell selbst zubereitet werden.
Dafür wird eine beliebige Menge Fleisch in kleine Stücke geschnitten und 90 Minuten lang bei 140°C im Backofen gebacken.
Dann lässt man das Fleisch noch mindestens 20 Stunden lang im Backofen aushärten.
Die Backofentür sollte dabei leicht geöffnet sein, damit die Restfeuchtigkeit entweicht. Falls vorhanden, kann das Fleisch auch im Dörrgerät gedörrt werden.
Wer neben Proteinen auch gesunde Omega-3-Fettsäuren im Snack haben möchte, nimmt statt Fleisch einfach Fisch. Fettreicher Seefisch hat die meisten und besten Fette und eignet sich hervorragend für aktive Vierbeiner.

Fisch-Kekse

Trockenfleisch
Trockenfleisch

Omega-3 hält die Gelenke fit und ist ein wertvoller Nährstoff für Hunde, die Sport treiben. Nach dem Hürdenlauf oder der Jogging-Runde sind diese Fisch-Kekse der ideale Snack, um die Reserven wieder aufzufüllen.

Zutaten:

400 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
300 g fettreicher Seefisch, püriert
50 g Quark
etwas Milch

Alle Zutaten im Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten und aus dem Teig Kekse ausstechen. Anschließend 30 Minuten lang bei 150°C im Backofen backen.
Die Kekse halten sich etwa 3 Tage, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Um sie länger haltbar zu machen, kann man sie in Gefriertüten verpacken und einfrieren.
An liebe Hundbesitzer verschenken ist natürlich auch eine Option, falls man mal zu viele Kekse gebacken hat.


Proteinreiche Eierkuchen für den Hund

Diese Zutaten werden benötigt:

200 g Dinkelmehl
250 g Milch
100 g Fisch oder Fleisch
2 Eier

Alle Zutaten zu einem zähen Teig vermengen und daraus in einer gefetteten Pfanne Eierkuchen backen. Wenn sie abgekühlt sind, kann man sie in Stücke schneiden und verfüttern. Diese Hunde-Eierkuchen sind sehr weich und daher auch für aktive Hunde mit Zahnproblemen bestens geeignet.

Vegetarische Haferflocken-Kekse für sportliche Vierbeinerfuer-hund-backen

Das braucht man:

400 g Haferflocken, grob
1 Banane, zermatscht
3 Eier
2 EL Sojamehl

Aus dem Eiweiß der Eier einen festen Eischnee herstellen. Die Banane mit den Eigelben, den Haferflocken und dem Sojamehl vermischen. Mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen auf ein leicht gefettetes Backblech formen und für 20 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben. Nachdem die Kekse ausgehärtet sind, an den Vierbeiner verfüttern und zuschauen, wie er sich darüber freut.

Teile wenn es Dir gefällt:

Siehe auch

Omega-3-Fettsäuren: Auch für die Ernährung Ihres Hundes sinnvoll

Eine ausgewogene Ernährung ist für Mensch und Tier gleichermaßen wichtig. Für Energie und Leistungsfähigkeiten von …

Die häufigsten Fragen zum Thema „BARF“

BARF ist die Abkürzung für biologisch artgerechte Rohfütterung. Diese Fütterungsmethode besteht nicht aus industriell hergestelltem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.