Umfrage: Woher habt Ihr Euren Hund?

Auf den Hund gekommen?

Es gibt vielzählige Möglichkeiten auf den Hund zu kommen. Es ist schon erstaunlich, wie viele Hundebesitzer zu Ihrem Hund kamen. Nicht immer ist es eine geplante Anschaffung vom Züchter, Tierhilfe oder Tierheim. Oft hört man auch Geschichten über zugelaufene Hunde, oder die Übernahme des Hundes von Hilfebedürftigen, die aufgrund Ihres Alters, Krankheit oder andere privater Umstände den Hund einfach nicht mehr artgerecht halten können. Mich würde an dieser Stelle mal interessieren, wie Ihr zu Euren Hund gekommen seid.

Hier also eine kleine Abstimmung dazu:

Woher habt Ihr Euren Hund?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...

(Natürlich freue ich mich auch über besondere Geschichten zu dem Thema. Wenn Ihr eine Geschichte dazu habt wie zum Beispiel diese hier, dann zögert nicht mich anzuschreiben an kontakt@hund.info und ich stelle diese gerne hier ein.) 

Teile wenn es Dir gefällt:

Siehe auch

Umfrage: Wie steht Euer Hund zu Wasser?

Ich selber wohne direkt am Rhein und erlebe so sehr häufig, wie unterschiedlich doch Hunde …

Umfrage: Wie lange bleibt Euer Hund pro Tag alleine zu Hause?

Oft ein schwieriges Thema. Nicht jeder Hund bleibt gerne alleine. Ich zum Beispiel habe mit Franzi …

5 Kommentare

  1. Ich hab meinen Hund vom Tierheim, ich denke immer solange es bedürftige Tiere gibt, braucht man nicht unbedingt noch weitere züchten.

  2. Nachdem unser erster Hund mit fast 16 Jahren verstarb nahm uns eine Freundin mit ins Tierheim. Gegangen sind wir mit einer Fellnase. Nach vier Jahren zeigte mir meine Tochter ein etwa einjähriges abgemagertes Hündchen im Tierheim. Mir gefiel sie gar nicht auf dem Foto. So fuhren wir ins Tierheim und besuchten sie mit unseren Muffin mehrere Male. Sie eroberte mit ihrer Art unser Herz. Tinkerbell lebt nun mittlerweile drei Jahre bei uns. Alles was sie mal erlebt hat können wir nicht ungeschehen machen aber wir machen es ihr so schön wie möglich. Unsere beste Entscheidung diese zwei Fellnasen

  3. Wir haben unyeren Hund von Privat vermittelt bekommen sind extra von Köln nach Reihnbach oberdrees gefahren und die chemie hat yofort gestimmt. Durften dann direkt mit dem Hund spazieren gehen und dann haben wir einen schutzvertrag gemcht mit schutz gebühr. Aber wir haben auch schon eine woche voher immer in konntakt mit dem besitzer gestanden und haben uns gut über den Hund informiert. Sir haben einen 6 jährigen Rüden ein Malteser yorky mix ein neues zuhause gegeben . Mit viel Liebe und Gedult konnten wir die Ängstlichkeit die er hatte laut Vorbesitzer hatte er einen Unfall . Ich liebe diesen Hund und erfreue mich jeden Tag.

  4. Meiner Meinung nach werden zu viele Hunde gezüchtet und missbraucht als Zuchtmaschinen. Deshalb haben wir nach zwei Zuchttieren, den jetzigen Hund von Privat gekauft. Es braucht kein Hund Papiere.

  5. Wir haben unseren Hund aus dem Tierheim. Hunde vom Züchter kommen bei mir nicht in Frage. Solange es Hunde / Tiere im Tierheim oder Straßenhunde gibt, sollte züchten (Hundevermehren) verboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.