Afghanischer Windhund

afghaneEr strahlt stolze Eleganz aus: Der Afghanische Windhund, in Afghanistan einst ausschließlich als Jagdhund eingesetzt, ist heute eher Ausstellungshund oder nimmt an Hunderennen teil. Entsprechend unterscheiden sich die Zuchtlinien in den Show- und den Rennafghanen, was sich optisch vor allem in der Felllänge äußert.

Im Haus zeigt sich der Afghanische Windhund ruhig und sanft. Draußen kann sich dies schlagartig ändern, wenn sich Bewegungsdrang und Jagdtrieb durchsetzen.

Als Windhund ist er bei der FCI den langhaarigen und befederten Rassen zugeordnet:

Gruppe 10
– Sektion 1
– Standard Nr. 228

Sanftes Wesen

Der Afghanische Windhund offenbart sich seinen Menschen, sofern er Vertrauen gefasst hat, als ruhig, sanft und anhänglich. Dies allerdings eher zu Hause, denn draußen kann das typische Temperament eines Windhundes zum Vorschein kommen. Er ist bewegungsfreudig und ausdauernd und zeigt je nach Zuchtlinie einen mehr oder weniger ausgeprägten Jagdtrieb. Beim auf Leistung gezüchteten Rennafghanen macht sich dieser stärker bemerkbar.

Entsprechend der einstigen Nutzung als Jagdhelfer unter kargen Bedingungen ist der Afghanische Windhund auch heute noch anpassungsfähig und recht robust. Er gilt als verträglich mit anderen Hunden und grundsätzlich freundlich, Fremden kann er zurückhaltend gegenübertreten.

Erscheinungsbild

afghanischer-windhundBei Rüden der Rasse beträgt die Widerristhöhe 68 bis 74 Zentimeter, Hündinnen bleiben mit 63 bis 69 Zentimetern kleiner. Das Gewicht beträgt laut Standard 20 bis 30 Kilogramm.

Die Statur des Afghanischen Windhundes ist schlank, aber kräftig und gut bemuskelt. Sein stolzes Erscheinungsbild verdankt er geraden, harmonischen Profillinien. Der Schädel ist länglich und weist keinen ausgeprägten Stop auf, die Ohren sind dicht anliegend und niedrig angesetzt. Die tief angesetzte, leicht gebogene Rute unterstreicht die würdevolle Ausstrahlung.

Das feine Haarkleid ist beim Showafghanen länger und voller als beim Rennafghanen, der vor allem an Flanken und Rippen sowie der Vor- und Hinterhand längeres Fell aufweist. Auch an Kopf und Ohren ist das Fell länger, was das stolze Aussehen unterstreicht.

Bezüglich der Fellfarbe gibt es keine Vorschriften.

Besondere Eigenschaften

afghane-laufendWie es für Windhunde typisch ist, vereinen sich auch im Afghanen verschiedene Eigenschaften:

– Sanftheit
– Temperament
– Sensibilität

Diese Kombination macht den Umgang mit ihm nicht ganz einfach, es ist sowohl Einfühlungsvermögen als auch Konsequenz erforderlich.

Den afghanischen Nomaden diente er als Überlebenshelfer, eine gewisse Unabhängigkeit hat sich der Afghanische Windhund bewahrt. Diese äußert sich insbesondere in Bewegungsdrang und Jagdtrieb. Beides sollte nicht unterdrückt, sondern mit viel Geduld in geeignete Bahnen gelenkt werden.

Die Haltung des Afghanischen Windhundes

Seine Bewegungsfreude ist nicht zu vernachlässigen: Der Afghanische Windhund möchte sich ausgiebig und frei bewegen können, am liebsten täglich. Beim Rennafghanen ist diese Veranlagung noch ausgeprägter als beim Showafghanen.

Er gilt als kinderfreundlich, verträgt aber keinen groben Umgang, auch auf Hektik kann der Afghanische Windhund empfindlich reagieren. Ein ruhiger Haushalt ist daher eher zur Haltung geeignet, dennoch sollten die Menschen Aktivitäten im Freien nicht scheuen.

Pflege und Krankheitsanfälligkeit

afghane-liegend

Zur Fellpflege sollte täglich einige Zeit einkalkuliert werden, beim Showafghanen ist diese aufwendiger. Die Zuchtlinie ist häufig auch krankheitsanfälliger als die des Rennafghanen, dem deutlich mehr Leistung abverlangt wird.

Erblich bedingt kann die Afghanenmyelopathie auftreten. Dabei handelt es sich um eine neurologische Rückenmarkserkrankung, die im fortgeschrittenen Stadium zur Lähmung führt. Durch Selektionszucht kann dem entgegengewirkt werden.

Familienhund mit Ansprüchen

Wird der Afghanische Windhund als Familienhund gehalten, erwartet er einen respektvollen Umgang. Er ist trotz seines an sich sanften Wesens kein Anfängerhund, denn dem gegenüber steht sein aktives, unabhängiges Temperament.

Wir sind immer wieder auf der Suche nach tollen Bildern von dieser, aber auch von weiteren Hunderassen, um unsere Seite interessanter zu gestalten und zu erweitern. Wir freuen uns über Zusendungen von Bildern die wir benutzen dürfen.

Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis!! Einfach Mail an bilder@hund.info

Züchter, Vereine und Clubs

Züchter, Vereine und Clubs

Züchter:

Thüringen:

Nightshade´s Afghanen  

99869 Tröchtelborn

Homepage: http://www.lady-nightshade.de/

Ihr seit Züchter dieser Hunderasse? Hier könnte der Eintrag stehen!

Ihr seit ein Club oder Verein, der sich mit dieser Rasse beschäftigt? Gerne würden wir Euch ebenfalls hier erwähnen, also meldet Euch -> kontakt@hund.info

Literatur

Literatur

Hier haben wir einig Literatur passend zur Rasse zusammengetragen:

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.