Fila Brasileiro

Der Nationalhund Brasiliens ist der Fila Brasileiro. Er wird auch Brasilianischer Mastiff genannt. Der große Molossoide zählt verschiedene Rassen zu seinen Vorfahren, darunter den Bloodhound, den Mastiff sowie verschiedene Doggen.

In seiner Heimat wurde der Fila Brasileiro als Gebrauchshund zum Treiben von Rindern sowie als Wach- und Spürhund eingesetzt.

Seit 1947 gibt es eine systematische Zucht.

In der Rassensystematik der FCI wird der Fila Brasileiro in Gruppe 2 (Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde und andere Rassen), Sektion 2 (Molossoide, Doggenartige Hunde), Standard Nr. 225, gelistet.

 

Äußeres Erscheinungsbild vom Fila Brasileiro

Größe:

Die Widerristhöhe beträgt beim Rüden 65-75 cm, bei der Hündin 60-70 cm.

Gewicht:

Das Gewicht des Rüden soll mindestens 50 kg, das der Hündin mindestens 40 kg betragen.

Farbe:

Beim Fila Brasileiro sind beinahe alle Fellfarben zulässig; eine Ausnahme bilden weiße, mausgraue und gefleckte Tiere sowie solche mit dem Merlefaktor. Auch die Farbe „black and tan“ ist nicht erlaubt.

Weiße Abzeichen an den Pfoten, an der Brust sowie an der Rutenspitze sind zulässig, solange ihr Ausmaß ein Viertel der Körperoberfläche des Hundes nicht übersteigt. Es gibt gestromte Exemplare, und auch solche mit einer schwarzen Maske kommen häufiger vor.

Das kurze, glatte Fell liegt dem Körper des Hundes dicht an. Die Haut ist dick und relativ lose. Insbesondere am Hals bildet sie Falten.

 

Körperbau:

Der Fila Brasileiro hat den typischen kräftigen Körperbau eines Molossers. Der Hund ist schwer, wirkt dabei jedoch nicht ungelenk. Er steht im Rechteckformat, da seine Rumpflänge die Widerristhöhe übertrifft. Hündinnen sind zarter als Rüden; das Geschlecht des Hundes soll auf den ersten Blick erkennbar sein.

Der Kopf ist groß, breit und schwer, muss jedoch noch harmonisch zum restlichen Körper passen. Der Fang ist ein wenig kürzer als der Schädel, und der Stopp ist nur schwach ausgebildet. Der Nasenspiegel ist schwarz. Die Oberlippe hängt über die Unterlippe. Ein Scherengebiss ist erwünscht, ein Zangengebiss wird toleriert.

Die mandelförmigen Augen sollen farblich zur Fellfarbe passen, sie dürfen jedoch nicht zu hell sein. Durch die relativ lose Haut im Gesicht hängen die Augenlider häufig herab. Die großen, v-förmigen Hängeohren haben eine abgerundete Spitze.

Der kräftige Hals ist verhältnismäßig kurz. Er mündet in einen gut bemuskelten Rücken mit kurzer Lendenpartie. Die Kruppe steht etwas höher als der Widerrist.

Die Rute soll bis zum Sprunggelenk reichen. Bei Aufregung wird sie erhoben getragen.

Die Brust ist tief und geräumig mit ausgeprägtem Brustbein.

Die Vordergliedmaßen sind kräftig. Sie stehen gerade und parallel. Der Winkel im Schultergelenk soll 90° betragen. Die Hinterhand ist gerade und gut bemuskelt bei mäßig gewinkelten Gelenken.

Der Gang des Hundes ist raumgreifend und weich; der Passgang ist typisch für den Fila Brasileiro.

 

Besondere Eigenschaften

Wesen:

Der Fila Brasileiro ist ein selbstsicherer, mutiger und äußerst treuer Hund. Zu seinem Besitzer entwickelt er eine sehr starke Bindung. Gegenüber seiner Familie zeigt er sich sehr freundlich und ist dabei auch geduldig im Umgang mit Kindern. Wie jeder Hund sollte auch er jedoch niemals mit einem Kind alleine gelassen werden.

Fremden – auch Kindern – begegnet er sehr misstrauisch; diese Eigenschaft, die zu seinem ausgeprägten Wach- und Schutzinstinkt gehört, macht den Fila Brasileiro zu einem nicht ganz einfach zu haltenden Hund.

Typsich für die Rasse ist das tiefe, eindringliche Bellen.

Mögliche Einsatzgebiete:

Der Fila Brasileiro ist ein hervorragender Wachhund. Auch für die Herdenarbeit und für die Jagd auf Großwild ist er gut geeignet. Er arbeitet selbständig und außerordentlich zuverlässig.

Auch eine Haltung als Begleithund ist bei adäquater Auslastung unter Beachtung seines starken Wach- und Schutztriebes möglich.

Der Fila Brasileiro ist kein Hund für Anfänger.

 

Haltung und Pflege

In einigen deutschen Bundesländern sowie in Teilen Österreichs und der Schweiz unterliegt der Fila Brasileiro als sogenannter Listenhund bestimmten Auflagen.

Das kurze Fell ist sehr pflegeleicht.

 

Gesundheit

Wie bei nahezu allen großen Hunderassen kommt die Hüftgelenksdysplasie (HD) auch beim Fila Brasileiro häufiger vor, und auch die Ellbogendysplasie (ED) tritt bei der Rasse gelegentlich auf. Vor einer Zuchtzulassung sind entsprechende Untersuchungen vorgeschrieben.

Die Augen sind durch die herabhängenden Lider relativ empfindlich; sie sollten stets saubergehalten werden.

 

Die Lebenserwartung liegt bei 9-15 Jahren.

Wir sind immer wieder auf der Suche nach tollen Bildern von dieser, aber auch von weiteren Hunderassen, um unsere Seite interessanter zu gestalten und zu erweitern. Wir freuen uns über Zusendungen von Bildern die wir benutzen dürfen.

Einfach Mail an bilder@hund.info

Züchter, Vereine und Clubs

Züchter, Vereine und Clubs

Ihr seid Züchter dieser Hunderasse? Hier könnte der Eintrag stehen!

Ihr seit ein Club oder Verein, der sich mit dieser Rasse beschäftigt? Gerne würden wir Euch ebenfalls hier erwähnen, also meldet Euch -> kontakt@hund.info

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.