Irischer Wolfshund

wolfshundEin Riese unter den Hunden: Mit über 70 Zentimetern Schulterhöhe zählt der Irish Wolfhound, auf deutsch Irischer Wolfshund, zu den größten Hunderassen. Im Mittelalter wurde er zur Jagd auf Großwild und Wölfe eingesetzt, auch galt er in den nordischen Adelshäusern als Statussymbol. Seine Bewegungsfreude und der Jagdeifer sind mit einem sanftmütigen Wesen gepaart, weshalb der Irish Wolfhound unter Liebhabern als geeigneter Familienhund gilt – sofern er seine Triebe ausleben kann.

Bei der FCI wird der Irish Wolfhound als rauhaarige Art unter den Windhunden geführt:

– Gruppe 10
– Sektion 2
– Standard Nr. 160

Der Irischer Wolfshund – ein sanfter Riese

irischer-wolfshundWie die meisten Windhunde zeichnet sich der Irische Wolfshund durch ein besonders sanftes, Fremden gegenüber zurückhaltendes Wesen aus. Dahinter verbirgt sich ein unerschrockenes Temperament mit Jagdtrieb, auch ein hoher Bewegungsdrang zählt zu seinen natürlichen Veranlagungen.

Ein gesunder Vertreter der Rasse zeigt sich sehr ausdauernd und genießt lange Ausflüge, auf denen er sich beispielsweise neben dem Fahrrad herlaufend auslasten kann. Auch Ausritte sind eine geeignete Möglichkeit, dem Irish Wolfhound Bewegung zu verschaffen.

Kann er seine Triebe ausleben, offenbart er seinen Menschen seinen ruhigen, ausgeglichenen Charakter.

Erscheinungsbild

Für Hündinnen der Rasse gilt eine Widerristhöhe von mindestens 71 Zentimetern, bei Rüden sind es mindestens 79 Zentimeter. Das Gewicht sollte je nach Geschlecht und Größe 40,5 Zentimeter beziehungsweise 54,4 Zentimeter nicht unterschreiten.

Als typischer Windhund hat der Irish Wolfhound eine schlanke Statur mit trockener Muskulatur und einen tiefen Brustkorb. An seinem schmalen Schädel sitzen, seitlich und recht weit hinten angesetzt, seine sogenannten Rosenohren. Die Rute setzt harmonisch als Verlängerung des Rückenmarks an.

Das Haarkleid des Irischen Wolfshunds ist drahtig. Gemäß FCI-Standard sind die zulässigen Farben

schwarzer-wolfshund– Weiß
– Grau
– Schwarz
– Rehbraun
– Rot
– Gestromt

Im Irish Kennel Club sind außerdem für den Deerhound typische Variationen zulässig.

Besondere Eigenschaften

So groß und unerschrocken der Irische Wolfshund  ist, so sensibel ist er auch. Eine grobe Behandlung verträgt seine Seele nur schwer. Er bevorzugt einen ruhigen, respektvollen Umgangston. Dennoch ist Konsequenz wichtig – der Mensch sollte im Umgang mit ihm nicht vergessen, dass er es durchaus mit wilden Tieren aufnehmen kann und zu eigenständigen Entscheidungen fähig ist. Gelegentlich reagiert der Irish Wolfhound etwas stur, positive Bestätigung kann dem entgegenwirken.

weitere eingeschickte Bilder:

Die Haltung des Irischen Wolfshund

Einerseits wird die Rasse aufgrund ihres sanften, anhänglichen Charakters gerne als Familienhund gehalten, andererseits ist bei reiner Wohnungshaltung die Größe nicht zu unterschätzen. Nach Möglichkeit sollte er zum Schutz der Wirbelsäule und Gelenke keine Treppen steigen müssen.

irish-wolfshoundZur Jagd wird der Irish Wolfhound kaum noch eingesetzt. Dennoch sollte er seinen hohen Bewegungsdrang ausleben können, um sein ausgeglichenes Wesen zu bewahren. Hundesport wie Agility ist für die Rasse jedoch weniger geeignet.

Pflege und Gesundheit

Das Fell des Irish Wolfhound benötigt keine besondere Pflege. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung: Welpen wachsen sehr schnell und benötigen vor allem für den Knochenbau wichtige Nährstoffe. Bei ausgewachsenen Hunden sollte auf zu viele Proteine verzichtet werden, spezielles Windhundfutter ist ideal.

Die durchschnittliche Lebenserwartung des Irish Wolfhound ist leider nicht sehr hoch. Besondere Risiken bestehen hinsichtlich Magendrehung und Herzerkrankungen.

kind-mit-wolfshund

Bekannte Erbkrankheiten sind unter anderem

– Tumore, insbesondere Knochenkrebs
– Osteochondrose
Epilepsie


Bedingt als Familienhund geeignet

Seine Sanftmut macht den Irish Wolfhound zwar zu einem geeigneten Familienhund, es sollte sich aber um einen eher ruhigen Haushalt handeln. Seinen Bewegungsdrang muss er dennoch ausleben können, außerdem sollte er ebenerdig wohnen.

Wir sind immer wieder auf der Suche nach tollen Bildern von dieser, aber auch von weiteren Hunderassen, um unsere Seite interessanter zu gestalten und zu erweitern. Wir freuen uns über Zusendungen von Bildern die wir benutzen dürfen.

Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis!! Einfach Mail an bilder@hund.info

Züchter, Vereine und Clubs

Züchter, Vereine und Clubs

Ihr seid Züchter dieser Hunderasse? Hier könnte der Eintrag stehen!

Ihr seid ein Club oder Verein, der sich mit dieser Rasse beschäftigt? Gerne würden wir Euch ebenfalls hier erwähnen, also meldet Euch -> kontakt@hund.info

Literatur

Literatur

Hier haben wir einig Literatur passend zur Rasse zusammengetragen:

Teile wenn es Dir gefällt:

ein Kommentar

  1. Hallöchen,

    wir leben nun seit etwa 8 Jahren gemeinsam mit ein bis zwei Wölfchen und zum Bewegungsdrang ist zu sagen: Viel wichtiger als stundenlange Spaziergänge (die ein Welpe / Junghund übrigens KEINESFALLS unternehmen sollte) ist dem Wölfchen die Gelegenheit, mal kurz und heftig frei toben zu können. Das lastet viel besser aus als die reine Länge eines Ausflugs.

    Grundsätzlich ist der Irische Wolfshund übrigens sehr leicht auszulasten, viel, viel leichter als ein Retriever oder Border Collie, und wirklich ein perfekter und ruhiger Familienhund. Man sollte sich nur bewusst sein: Man ist immer eine Attraktion, egal, wo man hinkommt. Das ist einerseits manchmal ein wenig anstrengend – andererseits macht man viele Menschen glücklich, einfach weil sie einem Wolfshund begegnen durften.

    Herzliche Grüße
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.