Achtung Samonellengefahr – Edeka ruft Hundefutter zurück

Die Firmen Edeka und Marktkauf rufen einen Kausnack für Hunde zurück. In einer Probe der betreffenden Charge wurden Salmonellen nachgewiesen.

Salmonellen sind Bakterien, die vorwiegend über rohe Eier und rohes Geflügelfleisch übertragen werden. Sie können beim Hund wie beim Menschen zu starkem Durchfall mit oder ohne Erbrechen, auch zur Ausscheidung von Blut, führen. Bei einem geschwächten Immunsystem, zum Beispiel bei Kindern oder Welpen, alten Menschen oder alten Hunden oder Menschen oder Hunden mit Grunderkrankungen können die Salmonellen zu schweren Komplikationen bis zum Tod führen. Durch Abkochen werden Salmonellen abgetötet.


Da es sich um einen Kausnack handelt, der roh verzehrt wird, ist eine Ansteckungsgefahr für den Hund wie bei Berührung des Snacks auch für den Menschen gegeben.

Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um die ‚Edeka Premium-Snack Hähnchenhälse’ im 100 g-Beutel. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist der 21.11.21, die Chargennummer ist 2005. Die Ware ist bereits aus dem Verkauf genommen worden. Wenn Ihr die Hähnchenhälse der entsprechenden Chargen-Nummer gekauft habt, könnt Ihr sie auch ohne Kassenbon wieder zurückgeben und erhaltet Euer Geld zurück. Wer hierzu noch Fragen hat, kann unter (0800) 333 5211 oder per E-Mail unter info@edeka.de Antwort erhalten.

So sehen die Packungen aus

Unser Rat: Verfüttert die Hähnchenhälse auf keinen Fall Eurem Hund, auch wenn er eigentlich gesund ist, sondern gebt sie zurück! Die Gesundheit Deines Tiers – und auch die eigene – sollte man nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.

Teile wenn es Dir gefällt:

Siehe auch

barfen

Barfen – die gesunde Alternative für unsere Lieblinge

Biologically Appropriate Raw Food, diese fast unaussprechliche Bezeichnung ist für viele Anhänger der Rohkostfütterung ihrer …

hundefutter-selber-zusammenstellen

Hundefutter selber zusammenstellen – die ideale Zusammensetzung

Die perfekte Zusammensetzung von Hundefutter Ob man nun das Futter für den Hund selber zusammenstellt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert